Filme für eine Restaurant-Homepage selbst schneiden – die besten Tipps!

In der heutigen Zeit werden immer mehr Laien zum Kameramann – dank guter Handykamera oder einer Spiegelreflexkamera sind tolle Rezepte-Aufnahmen für die eigene Homepage kein Problem mehr.

In diesem Artikel erfahren Sie ein paar wichtige Tipps für Ihr erfolgreiches Video.

Aufnahme des Films im Kochstudio

Natürlich kann man bei der Filmbearbeitung noch viele Fehler oder Unstimmigkeiten ausbessern, aber grundsätzlich ist es von großem Vorteil, wenn Sie bereits beim Aufnehmen auf bestimmte Kriterien achten. So sollten Sie den Fokus auf gute Lichtverhältnisse, einen guten Blick auf die Hände des Kochs sowie klaren Tonaufnahmen der Protagonisten richten. Nur so kann der Zuschauer lernen, wie man sich gesunde Gerichte zubereitet.

Tipps zu einer guten Kamera erhalten Sie hier: https://www.chip.de/tests/digitalkamera,43744.

Tipps für die Videobearbeitung!

Wenn der Film fertig aufgenommen wurde, dann sollten Sie ihn zuallererst auf den PC exportieren. Mithilfe guter Schneideprogramme fällt es Ihnen leicht, den Film für die Homepage zu bearbeiten. Für kurze Videos für eine Internetseite ist es wichtig, die wesentlichen Aspekte innerhalb weniger Minuten darzulegen. Neben der Bild- und Tonqualität sollte ein erfolgreiches Video auch mit Hintergrundmusik unterlegt werden.

Die Auswahl von Musik ist groß – hier muss immer darauf geachtet werden, ob diese urheberrechtlich geschützt ist. In bestimmten Mediatheken erhalten Sie entweder kostenlos oder für einen bestimmten Preis, Zugriff auf eine große Bandbreite an verschiedenen Musikstücken.

Dadurch, dass Zuschauer nicht Zeit haben, ein 30-minutiges Kochvideo anzusehen, und gesunde Ernährung schnell gehen soll, können Sie beispielsweise beim Gemüse schneiden einen Zeitraffer einbauen. So sieht man in Höchstgeschwindigkeit alles, was gemacht wird.

Falls das Ziel der Videos ist, den Zuschauern zum Nachmachen anzuregen, ist es wichtig, dass Sie die Zutatenmengen immer klar in den Videoschnitt einbauen. So kann einem erfolgreichen Rezepte-Video nichts mehr im Wege stehen.

Fazit!

Einen Film zu machen ist gar nicht so leicht, aber mit den besten Tipps gelingt es auch Ihnen. Falls Sie nicht wissen, in welchen Format man einen Magic Film exportieren kann, lesen Sie hier.